News

Aug 17, 2017

Komfortables Erfassungstool für ISR und andere Testverfahren

 

2008

Tritt, K.; von Heymann, F.; Loew, T. et al. (2008):
Entwicklung des Fragebogens „ICD-10-Symptom-Rating“ (ISR). Zeitschrift für Psychosomatische Medizin, 54, 420-429.

Zusammenfassung:
Nach einer Darstellung der Konstruktionsschritte wird die Fragebogenneu­entwicklung „ICD-10-Symptom-Rating“ (ISR) sowie einige seiner statistischen Kennwerte vorgestellt. Dieses Instrument baut auf den im ICD-10 erzielten, weltweit etablierten Konsens auf, welche Symptome bei der Erfassung psychischer Störungen relevant sind. Mit dem ISR soll eine relativ umfassende Evaluation des Schweregrads psychischer Störungen erfolgen. Die 29 Items umfassende Version 2.0 des ISR besteht aus sechs Skalen: Depressives Syndrom, Angstsyndrom, Zwangssyndrom, Somatoformes Syndrom, Essstörungssyndrom sowie die Zusatzskala, die verschiedene psychische Syndrome abdeckt, und eine Gesamtskala.

« zurück

Previous page: Publikationen  Nächste Seite: Referenzen